Sunday, June 3, 2012

行街 in 香港

Dies ist nun eine Art Response zu Annas letzten Artikel. Sie schrieb über ihr Wochenende, Shoppen, Mode, ... Eben all das, was ein Mädchenherz begehrt. Also habe ich mir jetzt auch gestern Nacht einmal so meine Gedanken dazu gemacht und bin zu vielen Schlüssen gekommen.
Also so genau ein liebstes Geschäft habe ich nicht, sondern eher ein ganzes Bündel! Zum einen ist dort einer meiner Favoriten, ein 2ndHand Laden, relativ preiswert mit hochwertigen Klamotten. Dort findet man eigentlich immer was!
Außerdem liebe ich diese japanischen Geschäfte, dies ind leider aber auch etwas teuer. Trotzdem gehe ich dort gerne hin und probiere etwas und und spendiere mir vielleicht auch etwas.:P
Make Up in Hong Kong ist auch ein spezielles Thema, denn die meisten Mädels unter 20 verwenden keines! Aber wenn dann doch etwas aufgetragen wird, dann VIEL!
Also das asiatische Schönheitsideal ist ja eine weiße Haut, kindliches Gesicht und große Augen. Dafür wird alles getan! Die laufen bei Sonne mit Regenschirm herum, kaufen das Makeup mehrere Schattierungen heller, undundund.
Ein klassisches HK Makeup besteht aus: ColorCons (Kontaktlinsen), falschen Wimpern, festgeklebten Augenlidern, viel Makeup, ein wenig Rouge und leichte Lippen. Ich bin aber weitgehend bei meinem alten Style geblieben, schlicht mit Lidstrich. Bei festlichen Anlässen kommen dann noch Wimpern dazu.
Anna, ich will dich ja nicht neidisch machen aber MAC gibt es hier ÜBERALL!
Mein absolutes HK Lieblingsteil? Gibt es nicht, ich habe viele schöne Sachen erstanden (oder auch nicht so viele), will aber noch viel mehr! Vor Abfahrt muss ich mir auf jeden Fall noch geniale Schuhe kaufen, ein paar (von den relativ billigen) Kleidern, Souvenirs undundund.
Heute machen wir auch einen realtiv gemütlichen Tag, geplant war nach Stanley für Freiwilligenarbeit zu gehen, doch es wurde abgesagt. Also mache ich mir einen schönen Tag mit Iced Chai Tea, einem Quark aus Soyabohnen gemacht, Früchten und Nudeln. nachher gehen wir vermutlich noch schwimmen.
Und ja, Anna, ich mag rubenesque mehr :)
Starbucks, das ist so ein heikles Thema bei mir. Ich muss sagen, seit ich in Hong Kong bin verbringe ich unnatürlich viel Zeit dort - finde ich nicht gut, ist aber eigentlich die einzige Möglichkeit sich hier mit Freunden zu treffen! Meistens trinke ich bei Starbucks dann den Klassiker: Capuccino, wenn ich gerade keinen Cafédurst verspüre, greife ich seit einem Urlaub in Südfrankreich 2008 auf den Chai Tea Latte zurück und ich wäre keine echte Hong Kongerin, wenn ich eine Green-Tea Latte ausschlagen könnte!
ABER, Starbucks ist nicht der eubzige Coffeshop in Hong Kong, viel lieber ist mir Pacific Coffee. Ist eigentlich das gleiche wie Starbucks, nur gemütlicher (irgendwie Englisch?) und leckerer!
Wenn es sehr heiß wird, greife ich dann auf die fruchtigen Frappucinos zurück!
Wenn ich dann nicht unbedingt so viel Geld ausgeben will, gehe ich auch seeehr gerne in einen der zahlreichen Teeläden.Dort gibt es alles von Bubbletea in allen Geschmacksrichtungen(für mich ohne Bubbles, also einfach nur Milktea dann) Früchtetees, Säfte, Smoothies ... Sehr lecker und sehr günstig, die meisten Sachen kosten zwischen 1 und 1,50€!

No comments:

Post a Comment