Friday, May 18, 2012

Die Top 5 !


Da ich schon vor Monaten meinen Blog über Argentinien langsam habe schweifen lassen, sind leider auch keine schönen, verrückten und spannenden Momente auf digitales Papier gekommen. Hier sind also meine Top 5 Argentinien-Momente!

Platz 5)- mein erster Mate-Tee!
ganz komisch, dieser Punkt. Aber der erste Mate-Tee, den man bekommt ist wie eine kleine ,,Aufnahme" in die Familie. Es ist ein Symbol für Gemeinsamkeit und Familie/Freunde, und es fühlt sich gut an mit so einer kleinen Geste aufgenommen und richtig willkommen-geheißen zu werden! 

Platz 4) Ankommen!
Einer der Aufregendsten Momente war natürlich das ankommen! Das erste mal das eigene Zimmer, die Küche und das Haus sehen ist schon was besonderes! Ich bin ganz toll aufgenommen geworden, mit einem riesigen argentinischen Asado- also grillen. Leider war es draußen A*** kalt! Dafür war im Wohnzimmer der Kamin an und ganz viele liebe Leute haben mich gleich begrüßt und Empfangen.
Ich erinnere mich noch ganz genau! Als ich ankam war es etwa 9 Uhr abends, es gab Riesige Sandwiches und ganz viel Essen, und ich war schon Mega satt, als die Freundin meines Gastbruders sie gefragt hat ob ich mit an die Tankstelle kommen will um Brennholz zu kaufen- und oohhh Gott! Es war 12 Uhr nachts und es wurde noch nicht mal das Feuer für das eigentliche Abendessen geheizt! Asado dauert durchschnittlich 2 Stunden, und somit bin ich erst kurz vor drei ins Bett! Mit Mega-Jet lack und Deutsche Zeit war das etwa 8 Uhr morgens. Am eeeeende war ich! Aber es wunderschön! 



Platz 3) Weihnachten!
Weihnachten bei 40 Grad, mittags noch im Pool, abends dann mit Nikolausmütze…. Schönste Vorfreude für mich 2011! Es war am Ende jedoch viel, viel besser als erwartet. Das ,,Festmahl“ für 30 Leute bestand aus allen Zutaten die ich je gesehen habe und mehr! Dazu wurden ALLE töpfe, Pfannen, Schüsseln und Teller benutzt und glaubt mir- für einen 7-personen Haushalt sind das eine Menge! Wir haben getanzt, gefeiert und gesungen, der ,,Nikolaus“ kam und hat Geschenke verteilt, ein Spanferkel schmorte stundenlang im Garten und die Musik war so laut das man sich kaum unterhalten konnte wenn man den Boxen näher als 5 Metern war! Auf jeden Fall ein Party-Wochenende das eine superschöne Abwechslung zu klassischem Weihnachten war!



Platz 2) Schweinchen, Schweinchen….
Spiderschwein, Spiderschwein…. Im Frühling 2011, also gegen Oktober letzten Jahres habe ich oft zugeschaut wie man hier Schweine schlachtet und ,,abzieht“- ich hätte gedacht es wäre schlimmer, war am Ende aber echt nicht so krass wie es aussah…. Und ich dachte mir- ich Versuchs doch mal selber! Dies gehörte sicherlich zu den verrücktesten und komischsten Momenten, aber nach 2 Jahren Vegetarianerin-Sein und ein paar Monate ganz Veganer war das doch eine lustige Abwechslung! Hier ein Foto:



Platz 1) Sommer, Sonne, Sonnenschein!
Sommerferien ist San Bernardo- wunderschöner Küste von Argentinien war wahrscheinlich Highlight meines Jahres! Ein tolles Apartment, direkt am Meer, blaues Wasser, weißer Sand und die unglaublichsten Leute,….. Kaum Worte um diesen wunderbaren Urlaub zu beschreiben! 


No comments:

Post a Comment